meine-Festtagsgedichte.de
Herzlich Willkommen

Kurze Weihnachtsgedichte - Weihnachtsgrüße

Kurze Weihnachtsgrüße und Verse zur Adventszeit eignen sich besonders gut für die Weihnachtspost.

Weihnachtsmotiv Winterliche Landschaft - Beleuchtetes Haus -  Heller Stern
Bild: geralt / pixabay.com

Weihnachtsverse von A - Z


Reich geschmückter Tannenbaum.

Weihnachtstraum.

Freude schenken - Nähe teilen.

(c) Anita Menger

Weihnachtsfrieden
Anita Menger

Sterne, Lichterpyramiden,
heller Gruß von Haus zu Haus.
Stille Andacht, Glockenklang,
feierlicher Chorgesang.
Schützend breitet Weihnachtsfrieden
seine Engelsflügel aus.

Warmes Licht des Friedens
Anita Menger

Warmes Licht des Friedens, leuchtest durch die Nacht,
jedes Jahr wird deine Flamme neu entfacht.
Willst die Welt versöhnen, wirbst für Einigkeit,
schenkst uns Trost und Hoffnung in der stillen Zeit.

Himmlisches Vergnügen
Anita Menger

Auf der Suche nach dem Chor
schaut Petrus durch das Himmelstor.
Platsch! – Oh je, du glaubst es nicht:
Voller Schnee ist sein Gesicht!

Denn die Engel sind hier oben
keineswegs nur brav am Proben.
Heut tobt eine Schneeballschlacht …
Hört ihr wie das Christkind  lacht?

Weihnachtsfragen
Anita Menger

Ist Weihnachten nicht mehr modern,
verliert es seinen Sinn?
Verblasst der einst so helle Stern?
Ist uns der Blick auf Bethlehem
zu mühsam oder unbequem?
Zählt nur noch der Gewinn?
Was gilt uns noch das Fest des Herrn?

Ist Weihnachten nicht mehr modern?

Zum Advent
Anita Menger

Flockenwirbel, Eiskristall,
Tannenduft und Kerzenschein.
Warten auf das Kind im Stall.
Engelspuren – überall
auf der Welt will´s Weihnacht sein.

Deko-Engel hinter drei brennenden roten Kerzen
Foto: Kurt F. Domnik /pixelio.de

Advent
Anita Menger

Das Jahr geht in den Dezember.
Advent schenkt uns sein Licht.
Bei Tannenduft und Kerzenschein
zieht Frieden in die Herzen ein.
Gedanken flüstern: „Remember!“
und die Liebe spricht:
„Vergesst den Nächsten nicht!“

Weihnachtszeit
Anita Menger

Am grünen Kranz die Kerze brennt,
Beginn der Weihnachtszeit.
Das Licht in unser Herz eindringt,
es schlägt in stiller Freud.
Ein Zauber auf den Menschen liegt,
der Kummer, Zank und Leid besiegt
und Hoffnung macht sich breit:
Auf Frieden allezeit.

Zeit der Stille
Anita Menger

Wieder naht die Zeit der Stille.
Advent verklärt die Winterwelt.
Alle Christen nah und fern
warten auf das Fest des Herrn.
Seht nur wie der Weihnachtsstern
mit seinem Glanz die Nacht erhellt.

Schneezauber
Anita Menger

Ganz leis und sacht bedeckt das Weiß
entlaubte Winterbäume.
Verzaubert liegt die ganze Welt.
Wenn reich der Schnee vom Himmel fällt
und Lichterglanz die Stadt erhellt
erwachen Weihnachtsträume.

Kerzenschein
Anita Menger

Der Zauber dieser stillen Zeit
fängt sich im Kerzenschein.
Auf Tannenzweig und grünem Kranz
umwirbt er uns im Flammentanz
und zieht mit weihnachtlichem Glanz
in unsre Herzen ein.

Zwei weiße Engelchen im Adventsgesteck
Foto: Rike / pixelio.de

Weihnachtswunsch
Anita Menger

Stellt die Weihnachtskrippe auf,
legt das Jesuskind hinein.
Reicht in Freundschaft euch die Hand,
Frieden soll auf Erden sein.

Wunderschöne Weihnachtszeit
Anita Menger

Bunter Schmuck und Lichterglanz.
Plätzchenduft – Besinnlichkeit.
Kerzen zieren grünen Kranz,
Menschlichkeit – mehr Toleranz.
Wunderschöne Weihnachtszeit!

Freut euch, es ist Advent
Anita Menger

Die erste Kerze brennt,
schenkt jedem Raum Behaglichkeit.
Freut euch, es ist Advent.
Erneut jährt sich die Winternacht,
da Gott uns seinen Sohn gebracht.
Hell glänzt am Firmament
der Wunderstern zur Weihnachtszeit.

Dezemberregen
Anita Menger

Ein Blick aus dem Fenster:
Trostloses Grau.
Fröstelnd wende ich mich ab.
Die Kälte weicht.
Im Schein der flackernden Kerzen
schenkt mir 
mein Weihnachtsengel
sein warmes Lächeln.

Weihnachtstraum
Anita Menger

Tanz der Schneeflocken
Bei winterlicher Kälte
Weißer Weihnachtstraum

Meine Link-Empfehlungen

Hier können Sie Weihnachtskarten selbst gestalten oder vorgefertigte Karten auswählen.

Bitte beachten:

Verwendung der Texte nur mit Copyrightangabe!

*Näheres unter Nutzungsbedingungen!